Zahnerhaltung - Keramikfüllung


CEREC Schleifeinheit



Aufgrund der absoluten Vorzüge des Werkstoffes Keramik im Vergleich zu allen anderen Möglichkeiten haben wir im April 2005 eine neue Möglichkeit der direkten Erstellung des Keramikinlays in einer Sitzung realisiert. Mit dem System CEREC 3 D können wir außer Keramikinlays auch keramische Vollkronen und Veneers direkt in einer Sitzung in der Praxis herstellen und definitiv eingliedern.


Nach der Präparation nehmen wir mit einer Spezialkamera anstelle eines herkömmlichen Abdruckes Fotos Ihres Zahnes und seiner Umgebung auf.

Der Computer errechnet eine dreidimensionale Darstellung Ihres bearbeiteten Zahnes und wir konstruieren virtuell Ihre keramische Versorgung.

Mittels eines exakt per Funkdatenübertragung angesteuerten Schleifgerätes wird aus einem industriell gefertigtem Keramikblock das für Ihren Zahn farblich und formstrukturell passende Inlay mit einer sehr hohen Industriegenauigkeit gefräst.

Durch diesen einzigartigen Herstellungsprozeß können wir Ihnen den Komfort ermöglichen, Ihre hochwertige und dauerhaft haltbare Versorgung innerhalb einer Sitzung direkt in der Praxis hergestellt und definitiv eingegliedert zu bekommen.

CEREC Füllung


CEREC Füllung

Keramikfüllungen gibt es seit ca. 20 Jahren. Diese Füllungsart ist hochästhetisch und nach definitiver Herstellung des Klebeverbundes kaum bis gar nicht mehr vom eigenen Zahn  zu unterscheiden.

Als weiterer Vorteil werden keine Ionenströme ausgelöst, die bei metallischen Versorgungen aufgrund des Speichels als Säure bisweilen auftreten können.

Keramikfüllungen sind mit einer Haltbarkeit von ca. 10 bis 12 Jahren als dauerhafte Versorgung geeignet, den Zahn lange vor weiteren Schäden durch weiteres Bohren zu bewahren und die gesunde Substanz zu schonen. 

Bis April 2005 wurden diese Keramikfüllungen bei uns nach Präparation und Abdrucknahme im indirekten Verfahren durch das zahntechnische Labor hergestellt. Zwischen Beginn der Behandlung und definitiver Eingliederung lagen bisweilen drei Wochen Wartezeit, in der ein einfaches Provisorium getragen wird.