Zahnärztliche Chirurgie - Präprothetische Chirurgie


Vor der Erstellung von Zahnersatz kann es in seltenen Fällen erforderlich sein, vor Beginn der Behandlung Bedingungen zu schaffen, die eine erfolgreiche Arbeit erst ermöglichen.

Insbesondere ist hierbei an knöcherne Wucherungen innerhalb eines Kiefers zu denken, die eine reguläre Prothesengestaltung unmöglich machen würden.

Aber auch der Schlotterkamm des Oberkiefers kann in einigen Fällen eine erfolgreiche Oberkiefervollprothese verhindern.

An diesen Beispielen erkennt man, dass es in der Regel seltene Anomalien des Kiefers sind, die vor der Erstellung von Zahnersatz normalisiert werden sollten.

Wir nehmen diese Eingriffe in der Praxis ambulant und mit örtlicher Betäubung schonend vor und sichern damit für Sie die erfolgreiche Durchführung Ihrer prothetischen Arbeit bereits im Vorfeld.