Spezielles - Zahnaufhellung


Bleaching vorher



Das Bleichen (Bleaching) von Zähnen hat insbesondere in den letzten vier Jahren durch Entwicklung und Anwendung von zahnschonenden Bleichmitteln einen hohen Stellenwert bekommen.

Bleaching nachher

Wir bieten Ihnen die komfortabelste und wirkungsvollste Methode der Zahnaufhellung,

das In-Office- Bleaching, in unserer Praxis an.

Diese Methode umfasst die Farbbestimmung der natürlichen Bezahnung, die professionelle Zahnreinigung inklusive Air-Flow, die Abdämmung des Zahnfleisches mit einem lichthärtenden Schutzkunststoff, sowie das Auftragen des Bleichgels (35% Carbamidperoxid), und auch das Aktivieren mittels unseres 810 nm Dioden Lasers, um ein gezieltes und optimal schonendes Bleichergebnis zu erreichen. Nach dem Bleichvorgang werden die Zähne mit einer Aminfluoridtinktur behandelt, um eine Remineralisierung zu erreichen.

Generell ist das Bleichen nur möglich bei natürlichen Zähnen. Kronen und auch Füllungen können durch die Anwendung des Bleichmittels nicht aufgehellt werden.

Die Aufhellung eines Zahnfarbwertes z.B. von A3 auf A2 ist in der Regel gut verträglich möglich. Lediglich die Kälteempfindlichkeit der Zähne kann für eine kurze Zeit ansteigen, reguliert sich aber wieder rasch.

Das Bleichergebnis ist in der Regel bis zu einem Jahr stabil und kann dann wiederholt werden. Allerdings verfärben sich die Zähne durch Auflagerungen wie z.B. Rauchen, Kaffeetrinken oder ähnliches oberflächlich unabhängig vom Bleichen.

Diese Auflagerungen können gezielt durch die professionelle Zahnreinigung auch ohne Bleichen entfernt werden.

In speziellen Fällen kann auch das Bleichen eines einzelnen nervtoten Zahnes sinnvoll sein.