Prophylaxe - Individualprophylaxe


Kind



Die Individualprophylaxe zielt darauf ab, insbesondere Kinder und Jugendliche zu befähigen und zu motovieren, durch regelmäßige Vorsorge und Zahnpflege das Erkrankungsrisiko für Karies und Parodontose deutlich zu verringern. 

Als Praxisservice erbringen wir für Sie kostenfrei zwei Frühuntersuchungen im 1. und 2. Lebensjahr. 

Ab dem 3. Lebensjahr (nach dem 2. Geburtstag) bieten wir ein abgestuftes Vorsorgeprogramm an:

Die Früherkennungsuntersuchungen sollen zwei mal im Jahr durchgeführt werden. Diese Untersuchungen werden bis zum 6. Geburtstag durchgeführt und decken die UZ2 bis UZ6 des zahnärztlichen Kinderpasses, den wir Ihnen gerne kostenfrei überreichen, vollständig ab. Bei hohem Kariesrisiko werden spezielle Fluorlacke zur Kariesvorbeugung direkt in der Praxis angewandt. Diese lokale Fluoranreicherung sollte in halbjährlichen Abständen regelmäßig erfolgen.                                         

Färbetest


Vom 6. bis zum 18. Geburtstag erstreckt sich das Individualprophylaxe-Programm, das seit 1992 erfolgreich bei uns angeboten wird.
                                                                   
Dabei erheben wir einmal je Kalendervierteljahr eine Mundhygienestatus anhand des Quickley-Hein-Index (Anfärben der Zähne und Bewerten der Putzgenauigkeit mittels Noten von 0-5 - Schulnote 1-6) und auch eine Mundgesundheitsaufklärung.

Weiterhin nehmen wir einmal je Kalenderhalbjahr die lokale Fluoridierung vor, wobei wir seit dem 01.01.2004 dazu Duraphat aus der Zylinderampulle einsetzen. Mit diesem Präparat können an lokal demineralisierten Stellen Fluorgaben sehr exakt appliziert werden.