Parodontologie - Laser


gepulsten Diodenlaser mit der Wellenlänge 810 nm, Herstellerfirma Firma elexxion Typ claros




Wir setzen einen gepulsten Diodenlaser mit der Wellenlänge 810 nm, Herstellerfirma  Firma elexxion Typ claros, ein. Die wissenschaftlichen Studien bestätigen, dass dieser Lasertyp im von uns präferierten Einsatzspektrum das aktuell unumstritten beste System ist.


Obwohl noch relativ neu in der Zahnmedizin hat sich der Laser seinen festen Stellenwert bereits gesichert.

Die höchste Behandlungseffizienz ist im Bereich der Sterilisation von Bakterien, Viren und Mykosen, also nahezu allen pathogenen Keinem zu sehen.

Im Bereich der Wundheilung ist der Lasereinsatz unübertroffen, da er in der Lage ist, freie Nervendigungen und Blutgefäße quasi zu „verschweißen“.  Dadurch ist die Wundheilung erheblich schmerzärmer, wie auch Nachblutungen deutlich reduziert werden.

 

Daraus resultiert das Einsatzspektrum unseres Lasersystems wie folgt:


  • Unterstützung bei Parodontalbehandlung
  • Unterstützung bei Zahnkronenpräparation
  • Unterstützung bei Wurzelkanalbehandlung
  • Unterstützung bei Wurzelspitzenresektion
  • Entfernung von Lippenbändchen, Fibromen, Zahnfleischwucherungen etc.
  • Desensibilisierung von überempfindlichen Zähnen
  • Behandlung von Apthen und Herpes – vorwiegend zur Desensibilisierung
  • Aktivierung des Bleichmittels bei einer Zahnaufhellung

 

Weitere Einsatzgebiete sind möglich und werden im Einzelfall besprochen.

 

Wir empfehlen die zusätzliche Anwendung des Lasers absolut und  uneingeschränkt insbesondere in den Fällen, in denen behandlungsbedingt eher stärkere Beeinträchtigungen des Gewebes vorgenommen werden.

In diesen Fällen ist der Wundheilungskomfort, der durch die Anwendung des Lasers erreicht wird, unvergleichlich besser. Es entsteht eine angenehm empfundene Phase nach dem Eingriff im Vergleich zu Eingriffen ohne Unterstützung durch den Laser.